« zurück zur Übersicht

»Die Familie Livingston und das Nellinistift in Frankfurt am Main«

„Mäzene, Stifter, Stadtkultur“,  Schriften der Frankfurter Bürgerstiftung, Band 12

Seit mehr als einhundert Jahren steht im Frankfurter Westend das Nellinistift, eine Stiftung der Deutsch-Amerikanerin Rose Livingston. Wie kam es zu dieser Stiftung, wer war Rose Livingston und woher kam das Geld für diese und andere Stiftungen? Welches Schicksal hatten die Mitglieder der jüdischen Familie Livingston in Frankfurt? Diesen und anderen Fragen geht der Historiker Dr. Harald Jenner im Zusammenhang mit der Geschichte des Nellinistifts in vorliegender Publikation nach.

Die Familie Livingston und das Nellinistift in Frankfurt am Main
Band 12 der Publikationsreihe „Mäzene, Stifter Stadtkultur“
Verlag der Frankfurter Bürgerstiftung
2015
Autor: Harald Jenner
Herausgeber: Clemens Greve und Franziska Vorhagen
ISBN 978-3-934123-20-5 (Hardcover)

Info: »Die Familie Livingston und das Nellinistift in Frankfurt am Main«